Akustik in der Kinderbetreuung, ein vernachlässigter Aspekt?

Im Bereich der Kinderbetreuung sorgen zahlreiche Richtlinien für die Schaffung eines optimalen Umfeldes, in dem sich Kinder wohlfühlen und sicher entwickeln können. Hierbei geht es jedoch vor allem um Themen, wie Außenlärm, Belüftung und Brandschutz. Doch wie sieht es mit Lärmbelästigung in den Einrichtungen aus? Wird diesem Aspekt in der Praxis ausreichend Rechnung getragen?

In diesem Blogartikel geben wir Antwort auf die Frage: “Akustik in der Kinderbetreuung, ein vernachlässigter Aspekt?”. Daneben erklären wir, welche Geräusche in Kinderbetreuungseinrichtungen störend sein können und welchen Einfluss diese auf die Gesundheit von Kindern und Mitarbeitern haben. Außerdem haben wir eine Reihe von Lösungen zur Verbesserung der Akustik in Ihrer Kindertagesstätte für Sie parat.

Direkt zu:

Möchten Sie Ihre Optionen lieber gemeinsam besprechen? Bitte rufen Sie einen unserer Experten unter +31 85 48 63 380 an oder fordern Sie ein Angebot an.

Ein schöner, aber lärmintensiver Beruf

Was gibt es Schöneres, als Kinder in einer Umgebung aufwachsen zu lassen, in der sie angeregt und gefördert werden und sich frei entwickeln und bewegen können... Für die meisten Menschen, die in Kindertagesstätten, Kinderhorten, Vorschulen oder Grundschulen arbeiten, macht dies den besonderen Reiz ihres Berufes aus.

Die Schaffung eines angenehmen und sicheren Umfelds für Kinder und Mitarbeiter ist unerlässlich, jedoch in der Praxis häufig nicht so einfach. Als Betreiber einer Einrichtung und Arbeitgeber sind Sie für die Schaffung der geeigneten Rahmenbedingungen verantwortlich. Zum Glück gibt es Richtlinien für die Einrichtung von Kindertagesstätten, die Ihnen hierbei helfen. Diese Richtlinien beziehen sich auf Brandschutz, Belüftung und Lärm.

Incatro Room Acoustics Kinderdagverblijf 1
— ARTpanel - Schöne Akustiklösung

Störender Lärm

Störender Lärm kommt häufig von draußen: Denken Sie zum Beispiel an Straßen, Fabriken oder Flugzeuge in der Umgebung Ihrer Einrichtung. Doch auch Installationen im Gebäude selbst können eine Rolle spielen. Neben solchen Umgebungsgeräuschen produzieren auch die Kinder einen gewissen Lärmpegel, wenn sie spielen, schreien oder weinen: Ein einziges schreiendes Kind erzeugt beispielsweise einen Lärmpegel von 90 dB(A), während eine Klasse mit schreienden Kindern schafft es auf fast 120 dB schafft. Eine Lärmbelastung durch mehr als 80 dB(A) während 8 Stunden am Tag kann zu (dauerhaften) Hörschäden führen.Doch oft spielt nicht nur der Lärmpegel selbst eine Rolle (d.h. die Anzahl Dezibel, die erzeugt werden), sondern auch die Art des Lärms. Am häufigsten klagen Mitarbeiter über Nachhall, Echo, unerwünschte Schallreflexionen, zu viel Lärm sowie schlechte Sprachverständlichkeit. All diese Phänomene resultieren aus einer schlechten Akustik, und ihre Folgen sind nicht zu unterschätzen.

Warum ist eine gute Akustik in Kindertagesstätten so wichtig?

Eine schlechte Akustik hat erhebliche Auswirkungen auf die Gesundheit von Kindern und Mitarbeitern: Die Kinder werden überreizt, müde und unruhig und haben permanent das Bedürfnis, überschüssige Energie abzubauen. Die Mitarbeiter hingegen müssen schreien, um den Lärm zu übertönen. Dadurch ermüden sie schneller, entwickeln körperliche Beschwerden wie Kopfschmerzen und Unruhe und sind frustriert und gestresst. Wird nichts gegen die Beschwerden unternommen, droht sogar die Arbeitsunfähigkeit. Eine gute Akustik ist daher enorm wichtig, und mit gutem Grunde wird in vielen Kinderbetreuungseinrichtungen auf Ruhe, Sauberkeit und Regelmäßigkeit besonderer Wert gelegt.


Incatro Room Acoustics Kinderdagverblijf 2

Verbesserung der Akustik in Kindertagesstätten

Von einer Verbesserung der Akustik profitieren sowohl die Kinder als auch die Mitarbeiter: Die Kinder fühlen sich wohler, werden auf die richtige Weise stimuliert und entwickeln sich besser. Die Mitarbeiter können sich besser konzentrieren und verständigen. Sie leiden weniger unter Stress und können sich besser um die Kinder kümmern.

Lärmminderung durch akustische Paneele

Jeder Raum ist anders. Da jeder Raum eine individuelle Funktion und Einrichtung hat, ist auch die Akustik sehr unterschiedlich. Eine Akustikprüfung geht der Ursache schlechter Akustik auf den Grund. In der daran anschließenden Beratung wird eine geeignete Akustiklösung oder Kombination verschiedener Elemente zur Verbesserung der Akustik vorgeschlagen.

Diese beinhaltet die Installation schallabsorbierender Paneele an den Wänden oder der Decke oder der Einsatz akustischer Raumteiler. Wir haben für jede Situation die passende Lösung parat, wie zum Beispiel akustische Wandpaneele, akustische Deckenlösungen, akustische Trennwände oder akustische Kunstwerke und Fotopaneele. Die Gestaltungsmöglichkeiten sind unbegrenzt. Akustikpaneele können ganz nach Ihrem Geschmack und mit einem Stoff (glatt oder mit Struktur) oder einem Foto mit ausgezeichneter Bildschärfe bekleidet werden.

Möchten Sie Ihre Optionen lieber gemeinsam besprechen? Bitte rufen Sie einen unserer Experten unter +31 85 48 63 380 an oder fordern Sie ein Angebot an.

Die passende Akustiklösung für Ihren Bereich

Incatro Raumakustik berät seit über 25 Jahren Geschäftskunden, Architekten, Einrichtungsspezialisten, Projekteinrichter sowie Privatkunden bei Akustikproblemen. Und das zu ihrer vollsten Zufriedenheit…. garantiert!

Unsere Akustikprodukte zeichnen sich aus durch:

  • Den besten Schallabsorptionswert und NRC von 0,95 sowie ein Alpha w von 1.
  • Ein modernes und zeitloses Design und auswechselbare Bezüge (uni-farben oder mit Print).
  • Maßarbeit, so dass die Produkte maximal mit dem Raum harmonieren.
  • Bildbearbeitung im eigenen Haus für ein optimales optisches Ergebnis.
  • Brandschutzklasse A1 (Füllung) und B1 (Bespannungsstoff).
  • Möglichkeiten für Aussparungen für Fenster, Türen und das Durchführen von Kabeln für Beleuchtung, Steckdosen und andere Gegenstände.

Auch für Ihren Bereich haben wir die richtige Akustiklösung parat!

Feedback Company
9.7
★★★★★ ★★★★★