Jetzt anrufen

Video: Anfertigung einer ARTwall für eine moderne Wohnküche

Nach dem Einbau einer neuen modernen Wohnküche und eines neuen glatten Bodenbelags störte sich unser Kunde an einer veränderten Raumakustik und lästigem Nachhall.

Incatro wurde damit beauftragt, dieses Problem zu lösen und dafür zu sorgen, dass die neue Wohnküche nicht nur gut aussieht, sondern sich auch akustisch gut anfühlt.

Wann tritt Nachhall auf?
Die gemessene Nachhallzeit in diesem Beispiel betrug rund 1,1 Sekunden, das heißt von angenehmer Akustik konnte nicht mehr die Rede sein. Unsere Berechnungen ergaben, dass mindestens 14,5 Quadratmeter Absorptionsfläche hinzugefügt werden müssten, um die Nachhallzeit auf ein Niveau von 0,7 Sekunden zu senken. Bei Nachhallzeiten über 0,8 Sekunden wird generell Nachhall wahrgenommen, während die Akustik bei Werten darunter als angenehm empfunden wird.

Welche Lösungen gibt es?
Incatro bietet sowohl Wand- als auch Deckenlösungen. Sehen Sie sich unsere Produkte und Lösungsvorschläge an!
In diesem Fall wurden eine ARTwall über die gesamte Wandfläche in den Massen 430 x 260 cm [12 m2] sowie ein ARTpanel von 240 x 140 cm [4 m2] gewählt. Der Kunde entschied sich dafür, die Wand mit einem Fotoprint beziehen zu lassen, um direkt Farbe und eine warme Atmosphäre in den Raum zu bringen. Gewählt wurde hierfür ein Motiv des Künstlers Leonid Afremov.
Für das Paneel fiel die Wahl auf ein Foto aus unserer Bilddatenbank.

Eine Wand, die nicht nur Geräusche aufnimmt, sondern auch abgibt?
Der Einbau von Audioapparatur macht es möglich! Darher haben wir dem Kunden geraten, bei dieser Gelegenheit die Audioanlage in die Wand mit einzuarbeiten.
Mit Hilfe eines kleinen Moduls, das aufgrund seiner geringen Größe (57 mm) perfekt in unsere Lösung passt und gut klingt, konnte die Audioanlage dank Bluetooth Technologie komplett unsichtbar integriert werden.

Nach Durchführung dieser Maßnahmen betrug die Nachhallzeit nur noch 0,7 Sekunden, und das Endergebnis konnte sich auch optisch mehr als sehen lassen.