Akustik im Gesundheitswesen

Was sind die Folgen einer schlechten Akustik im Gesundheitswesen und wie können wir diese Akustik verbessern? Wir erklären es in diesem Blog.
Möchten Sie Ihre Optionen lieber gemeinsam besprechen? Bitte rufen Sie einen unserer Experten unter +31 85 48 63 380 an oder fordern Sie ein Angebot an.

Im Schlaf erholt sich unser Körper, darum gehen wir früh ins Bett, wenn wir uns nicht gut fühlen. Einrichtungen im Gesundheitswesen werden jedoch immer grösser, effizienter und damit geräuschvoller, und der Lärmpegel in den Einrichtungen ist in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Doch Lärmbelästigung beeinträchtigt nicht nur die Qualität unseres Schlafes und die Regenerationsfähigkeit unseres Körpers: Auch die Erstellung von richtigen Diagnosen wird erschwert, und die Leistungen des Pflegepersonals leiden.

Vielleicht haben Sie selbst schon einmal eine Nacht im Krankenhaus verbracht, oder jemand hat Ihnen von den Erfahrungen berichtet: Krankenschwestern laufen geräuschvoll über den Gang, Geräte machen Lärm oder den Zimmernachbarn werden nachts Medikamente verabreicht. Nicht gerade die besten Voraussetzungen für eine gute (und erholsame) Nachtruhe.

Wenn wir im Schlaf gestört werden

Was passiert eigentlich, wenn wir nachts im Schlaf gestört werden? Wird unser Schlaf unterbrochen, kommt unser Schlafrhythmus durcheinander. Wir erreichen keine Tiefschlafphasen mehr und schlafen insgesamt weniger. Die Folge: Ein gestörter Tag- und Nachtrhythmus, schlechtere Abwehrkräfte und mehr Stress. Bei einem Krankenhausaufenthalt wiegt dies besonders schwer, denn hier ist guter Schlaf für die Erholung besonders wichtig.

Schlaflosigkeit bei Krankheiten wird in erster Linie durch die Krankheit selbst oder damit verbundene Faktoren, wie zum Beispiel Medikamente, ausgelöst. Eine weitere Ursache liegt in der unmittelbaren Umgebung des Patienten, wobei vor allem Licht und Ton eine Rolle spielen. Störende Geräusche entstehen hierbei vor allem durch andere Patienten, Pflegekräfte oder medizinische Geräte, die Töne oder Alarmmeldungen abgeben.

Artpanel 57mm print 34 incatro

Lösungen zur Verbesserung der Akustik im Gesundheitswesen

Durch die Platzierung von geräuschabsorbierenden Produkten ist es möglich, die Akustik in Einrichtungen zu verbessern, so dass sich Patienten schneller (und besser) erholen. Krankenhäuser können durch Einrichtung von mehr Einzelzimmern außerdem mehr Ruhe und Privatsphäre für die Patienten schaffen und durch den Einsatz von schalldämpfenden Produkten und/oder Materialien Lärmspitzen eliminieren. Durch die Platzierung von ARTpanels in Behandlungsräumen oder auf den Korridoren können beispielsweise störende Geräusche wie sprechendes Krankenhauspersonal oder rollende Wagen absorbiert werden.

Incatro bietet eine Reihe von Lösungen zur Verbesserung der Akustik in Krankenhäusern:

Erfolgreiche Projekte

Incatro hat in der Vergangenheit bereits in verschiedenen Einrichtungen im Gesundheitswesen erfolgreich die Akustik verbessert. In der Kinder- und Jugendpsychiatrie Iverdan (NL) in Maastricht wurden beispielsweise die Behandlungsräume mit akustischen Paneelen ausgestattet, damit Gesprächspartner einander besser verstehen können. Des Weiteren wurden in einem Pflegeheim in Oisterwijk in Zusammenarbeit mit der Künstlerin Ellen Brouwers 50 akustische Paneele platziert.

Feedback Company
9.7
★★★★★ ★★★★★
Bereit für komfortable Akustik?
Fordern Sie ein kostenloses Angebot an