Mehr Privatsphäre am Empfang

Schluss mit störenden Geräuschen am Empfang?!

Wie kann der Empfangsbereich Ihres Unternehmens so gestaltet werden, dass eine gute Sprachverständlichkeit gewährleistet ist und gleichzeitig ausreichend auf die Privatsphäre Rücksicht genommen wird? Incatro bietet Ihnen hierfür eine Reihe von Lösungen, wie zum Beispiel Trennwände an oder auf Empfangstresen [ARTscreen], schallabsorbierende Deckenpaneele [ARTceiling] oder akustische Wandpaneele [ARTpanel].

IMG 5878 kopie 300x225
— Incatro ARTscreens bei Sumatra Apotheek Amsterdam
IMG 5885 kopie 300x199
Akoestisch plafond 1 incatro 300x245
— Mehr Privatsphäre und bessere Sprachverständlichkeit am Empfang und der Rezeption durch Einsatz eines akustischen Deckenpaneels.

Am Empfang einer Arztpraxis, Apotheke oder Krankenhauses werden oft vertrauliche Gespräche geführt. Sowohl Besucher als auch Mitarbeiter an der Rezeption stehen häufig sehr dicht beieinander, wenn sie Auskunft geben. Außerdem werden Telefongespräche oft am selben Schalter oder in unmittelbarer Nähe geführt, und Wartende sitzen so nah am Empfangstresen, dass Sie den Inhalt dieser Gespräche Wort wörtlich verstehen.

Wie kann ein solcher Raum akustisch optimal gestaltet werden?

Mit Hilfe der ABC Formel:

A- Absorbieren: Die Nachhallzeit eines Raumes, in dem sich Menschen aufhalten, trägt erheblich zu deren Wohlgefühl bei und hat einen enormen Einfluss auf den Geräuschpegel, der entsteht, wenn mehrere Menschen gleichzeitig sprechen. Wenn ein Raum zu stark nachhallt (d.h. länger als 0,8 s), klingt der Schall zu lange nach und die Sprachverständlichkeit nimmt ab. Als Folge hiervon erheben wir automatisch unsere Stimme, um uns Gehör zu verschaffen (Lombard Effekt). Eine lange Nachhallzeit schafft auf der einen Seite zwar viel Privatsphäre, auf der anderen Seite bedeutet das Arbeiten in einem Raum mit Nachhall für die Mitarbeiter jedoch Stress und wirkt sehr ermüdend. In einem Raum mit Nachhall ist das Geräuschniveau schließlich leicht um 6 bis 10 dB erhöht. In einem Raum mit guter Akustik beträgt die Nachhallzeit lediglich zwischen 0,6 und 0,8 Sekunden.

Artscreen 90mm baliescherm 4 incatro
— Akustische Trennwand

B- Blockieren: Die Ausbreitung von Geräuschen in einem offenen Raum kann verständlicher Weise am effektivsten durch das Platzieren von (schweren) Trennwänden verhindert werden, jedoch wird das Raumerlebnis hierdurch stark beeinträchtigt, es sei denn, es wird viel Glas verwendet. Oft ist es jedoch gar nicht nötig, eine komplette Trennung im Raum zu vollziehen. Ein gut entworfener Schirm, der lediglich die Sichtlinie unterbricht, kann bereits einen ausreichenden Geräuschunterschied herstellen und so mehr Privatsphäre und die Voraussetzung für ein entspanntes Gespräch schaffen (>10dB).

Harte Trennwände reflektieren Schall und leiten diesen nach der Regel Einfallswinkel gleich Reflexionswinkel an Orte im Raum, wo dieser nicht erwünscht ist. Indem man Wände teilweise schallabsorbierend gestaltet, kann erreicht werden, dass der Schall an seiner Entstehungsquelle bleibt und die Weiterleitung erheblich eingeschränkt wird.

C- Covern: Wenn in einem Raum mit geringer Nachhallzeit die Sicht- und Geräuschlinien zwischen den Kunden am Empfang und wartenden Personen mittels geräuschblockierender und – absorbierender Wände oder Schirme unterbrochen sind, kehren Ruhe und Stille ein. Individuelle Gespräche sind dann nur noch vereinzelt zu hören, vor allem dann, wenn nur ein einzelnes Gespräche geführt wird. Durch den Einsatz von Hintergrundmusik kann man den Geräuschpegel in den verschiedenen Zonen (Warteraum, Büro und Empfangstresen) zusätzlich vergrößern und so eine ausreichende Privatsphäre garantieren. Speziell zu diesem Zweck wurden sogenannte ‘Soundscapes’ komponiert, die weniger dem persönlichen Geschmack unterworfen sind und nicht bei der Arbeit stören. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, künstliches Rauschen zur Geräuschmaskierung einzusetzen. Dieses ist in etwa mit Meeresrauschen zu vergleichen, aber das Rauschen ist so leise eingestellt (<40dB-A), dass man es erst wahrnehmen und lokalisieren kann, wenn das System ausgeschaltet wird.

Gerne geben Ihnen die Akustikspezialisten von Incatro und deren Partner Ihnen Tipps für die Gestaltung Ihres Empfangsraumes. Der erste persönliche Eindruck trägt maßgeblich dazu bei, welches Bild Ihre Kunden von Ihnen haben!

Artscreen 90mm baliescherm 12 incatro
— ARTscreen: Doppelseitiger akustischer Schirm
Bereit für komfortable Akustik?
Fordern Sie ein kostenloses Angebot an