Schall “sehen” mit der akustischen Kamera

Wussten Sie, dass man Schall nicht nur hören kann, sondern auch sehen?

Carl Huijskens in Entwicklung & Innovation | Tags: Akustische Kamera, Incatro, Soundleaves

Wussten Sie, dass man Schall nicht nur hören kann, sondern auch sehen? Neuerdings macht Incatro in seinem Labor die Wiedergabe und Bewegungen von Schall sichtbar, um Produkte zu testen. Auf diese Weise sehen wir genau, wie Schallreflexionen entstehen, wieviel Schall ein Produkt absorbiert und mit welchem ​​Ergebnis. Mit speziellen akustischen Kameras können wir sehen und messen, was genau benötigt wird, um ein akustisches Problem effektiv zu lösen. In diesem Blog berichten wir, wie dies in der Praxis aussieht.
Schall zu analysieren ist nicht immer einfach. Lautstärke kann man mit Hilfe von Mikrofonen messen, doch dies liefert nur Werte von einem bestimmten Ort und sagt nichts über die Lautstärke im Raum selbst aus. Die akustische Kamera von Sorama, mit der wir arbeiten, macht das Schallfeld eines Raumes sichtbar. Darüber hinaus können wir genau sehen und messen, welches Produkt und welche Kombination am besten geeignet sind, um die Akustik zu verbessern.

So sieht eine akustische Kamera aus

Eine akustische Kamera besteht aus einem Raster von 1.024 Mikrophonen und einer Videokamera. Software erstellt aus dem Input der Mikrofone eine Art Wärmebild. Das Wärmebild wird in Echtzeit per Video übertragen. Diese Kombination ermöglicht es, bis ins kleinste Detail zu sehen, wie sich Schallwellen ausbreiten.

1 Incatro Soundlab 1 1024x1020

Wie arbeitet eine akustische Kamera bei Produktmessungen?

Ein Lautsprecher projiziert ein sogenanntes weißes Rauschen (Sprachfrequenzen) oder einen bestimmten Ton (Frequenz) auf eine harte Oberfläche. Die Kamera misst nun die entstehenden Schallreflexionen. Wieviel Schall (zum Beispiel Wiederhall von Sprachfrequenzen) absorbiert wird, hat einen großen Einfluss auf die Qualität des Endproduktes. In diesem Film ist gut zu sehen, welche Frequenzen (Farbspektrum links) gedämpft werden und wieviel Dezibel (horizontale Grafik) bei der Reflexion wegfallen. Wir platzieren ein Soundleaves DeskElement an dem Punkt, wo der Schall reflektiert wird. Sie können nun sehen, wie das akustische Tischelement das Geräusch dämpft. Ein weiterer Versuch zeigt sogar den Verlauf bei ausgewählten Frequenzen.

Dies ist nur ein erster Schritt auf dem Weg, Schall sichtbar zu machen. Sowohl im Produktbereich als auch der Praxis werden sich sicherlich noch viele neue Einsatzmöglichkeiten ergeben.

Bereit für komfortable Akustik?
Fordern Sie ein kostenloses Angebot an